CDI ausbauen und wechseln

Als PDF ansehen

Du hast den Zündfunkentest gemacht und es sind keine Zündfunken zwischen Stift und Bügel der Zündkerze entstanden? Das kann ein Zeichen für eine defekte CDI oder einen defekten Pickup sein. Da die CDI etwas einfacher auszutauschen ist als der Pick-up, fängst du damit am besten an. 


Vespa selbst reparieren - mit Rollerpapa

Zündung

CDI ausbauen und wechseln

Du hast den Zündfunkentest gemacht und es sind keine Zündfunken zwischen Stift und Bügel der Zündkerze entstanden? Das kann ein Zeichen für eine defekte CDI oder einen defekten Pickupsein. Da die CDI etwas einfacher auszutauschen ist als der Pick-up, fängst du damit am besten an. Im folgenden erklären wir, wie du die CDI bei der Vespa PK 50 ausbauen und wechseln kannst. 

Bevor es losgeht mit dem CDI Ausbau, solltest du folgende Vorkehrungen treffen:

  • Plane ausreichend Zeit ein: eine Stunde solltest du dir freihalten, wenn du zum ersten Mal die CDI wechselst.
  • Druck dir die Anleitung aus - das ist besser wenn die Hände verschmiert sind, oder du dir Notizen machen möchtest.
  • Mach dir Gedanken, wo du dein Werkzeug und Kleinteile sauber und geordnet ablegen kannst.
  • Schau, dass dein Handy geladen ist - dann kannst du Zwischenschritte mit Fotos dokumentieren, die beste Gedächtnisstütze. 
  • Bei der Vespa sind oft Schrauben eingesetzt, die man zur Not (bei einer Panne) auch mit dem Schraubendreher aus dem Bordwerkzeug lösen und anziehen kann. An allen Schrauben, die zusätzlich einen Sechskant haben, ist es sicherer, materialschonender und auch professioneller mit einem Schraubenschlüssel oder der Umschaltknarre zu arbeiten.


Okay, los geht es mit dem CDI Ausbau: 

1. Seitendeckel öffnen

Öffnen wir zunächst den Seitendeckel der Vespa: Zieh an dem Stöpsel unter der Sitzbank und die Klappe (rechte Seite) lässt sich öffnen - und am besten aushängen und zur Seite legen. 

Du siehst das verkleidete Lüfterrad. Links obendrauf sitzt ein kleiner, manchmal farbiger, Plastikkasten - etwas kleiner als eine Zigarettenschachtel. Das ist schon die CDI.

2. CDI lösen

Die CDI ist von zwei Schrauben gehalten. Diese kannst du lösen. Zusätzlich siehst du ein Stück Draht, das von der CDI ausgeht. Auch das sollte mit deiner Vespa verschraubt sein. Mach dir ein Foto davon und löse diese Schraube ebenfalls.

3. Zündkabel lösen

Du hast sicher schon bemerkt, dass die CDI noch an einem Kabel hängt, das vom Zündkerzenstecker ausgeht und mit einer Art Gummitrichter an der CDI endet. Dieser Trichter verdeckt die Drahtanschlüsse. Ziehe ihn ruckelnd nach oben und mache einen Erinnerungsschnappschuss, damit du später weißt, in welcher Reihenfolge die Drähte aufgesteckt sein müssen.

4. CDI wechseln

Jetzt ganz einfach die Flachstecker abziehen, die neue CDI anstecken und das Ganze wieder in umgekehrter Reihenfolge montieren.

5. Probefahrt

Zeit für eine Probefahrt! Falls deine Vespa beim Starten immer noch Probleme macht, mach am besten wieder den Zündfunkentest. Falls die Anzeichen noch dieselben sind, kommst du wahrscheinlich nicht drumherum, den Pickup zu wechseln

Gute Fahrt, wünscht Rollerpapa!

Bitte beachte, dass wir für fehlerhafte Anleitungen oder für Schäden, die daraus entstehen, keine Haftung übernehmen können. Wenn du merkst, dass die Aufgaben deine Kenntnisse und Fähigkeiten übersteigen, suche eine Werkstatt auf.

erstellt am 19:51 07.06.20

Unser Newsletter

Melde dich an, um nichts zu verpassen!